Europameister! Hubbelratherin Sophie Witt gewinnt mit Team Deutschland die Europameisterschaft der Mädchen.

Konzentriert und zielstrebig – die Hubbelratherin Sophie Witt beim Drive

Im Durchmarsch hatte das deutsche Team bei den Europameisterschaften der Mädchen im slowakischen Hruba Borsa (Bratislava) das Finale erreicht.

Auf dem Weg dorthin wurde Titelverteidiger Dänemark geschlagen, im Finale warteten dann die traditionell starken schwedischen Mädchen.

Der Vierer wurde klar gewonnen von Charlotte Back und Chiara Horder, bei den Einzeln mussten Paula Schulz-Hanßen und Sophie Witt an die Grenzen gehen. Lange war nicht erkennbar, wer als Siegerin den Platz verlassen würde. Erst am 19. Grün entschied sich das Match zugunsten von Paula Schulz-Hanßen, Sophie Witt gewann die 18. Spielbahn und teilte ihr Match noch. Damit stand es uneinholbar 2,5 : 0,5 für Deutschland.

Herausragende Einzelleistungen und eine geschlossene Teamleistung der deutschen Mädchen sorgte im Regen von Bratislava für eine weitere Erfolgsstory im deutschen Golfsport.

Scroll Up