Unser Golf Club – das artenreichste Biotop Düsseldorfs.

Es ist ein Markenzeichen unserer Anlage, den Platz nicht nur attraktiv zu gestalten, sondern darüber hinaus seit Jahren aktiv Naturschutz zu betreiben und das Gelände optimal für die Natur herzurichten.

Seit der Gründung wurden über 70.000 Bäume und 70.000 Sträucher gepflanzt.

So finden nicht nur Golfer ihren Platz, sondern auch heimische Tiere und Pflanzen nachhaltige Entwicklungs- und Rückzugsflächen.

Dem Natur- und Umweltschutz besonders verpflichtet.

Sie spielen Golf im artenreichsten Düsseldorfer Stadtbiotop und trainieren auf der Driving Range vom höchsten Punkt der Stadt Düsseldorf, dem Sandberg.

Neben vielen Vogelarten, insbesondere dem Eisvogel, der seit Jahren auf dem Gelände brütet, fällt besonders die hohe Wilddichte an Hasen und Rehen auf. Auch Dachs und Fuchs leben auf dem Golfplatz. Die Teiche wimmeln von heimischen Kleinfischen, Amphibien und Libellen. 

Die vorhandenen alten Obstwiesen wurden gepflegt und durch Neuanpflanzungen ergänzt. Allein über 300 Obstbäume befinden sich auf unserer Anlage.

Teiche wurden angelegt und ältere Fischteiche in Naturteiche umgewandelt. Großzügige Ruhezonen für Wildtiere – diese bleiben außerhalb der Spielbereiche der Golfer sich selbst überlassen.

Aufgrund der Vielzahl an Umwelt- und Naturschutzmaßnahmen wurde der Golf Club Hubbelrath bereits fünf Mal mit der Gold-Zertifizierung des DGV (Deutscher Golf Verband), u.a. in Kooperation mit  dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und dem NABU-NRW, ausgezeichnet.

Scroll Up