Deutscher Golf Verband (DGV) – Golf & Natur.

Mit dem Qualitätsmanagementprogramm „Golf & Natur“ bietet der Deutsche Golf Verband für jeden teilnehmenden Golfclub eine praxisnahe Anleitung für die Verbesserung der Pflege und der Spielbedingungen auf dem Golfplatz sowie für ein umweltschonendes, nachhaltiges und wirtschaftliches Management des Clubs.

Entwickelt wurde das Konzept im Jahr 2005 in Kooperation mit dem Bundesamt für Naturschutz, dem Greenkeeper Verband Deutschland und dem Golf Management Verband Deutschland.

Ziel des Qualitätsmanagements „Golf & Natur“ ist es, optimale Golfplatz- und Spielbedingungen in Einklang mit der Natur zu erzielen, unter Berücksichtigung bestmöglichen Ressourcenschutzes und solider Wirtschaftlichkeit.

Von Beginn an beteiligte sich der Golf Club Hubbelrath an dem Konzept. Mit seinen wiederholten Auszeichnungen in Gold unterstreicht der Club seine Vorreiterrolle in der deutschen Golflandschaft hinsichtlich einer gelungenen Kombination des Golfsports mit einer intakten und artenreichen Naturlandschaft.

„Golf & Natur“ umfasst verschiedene Themenschwerpunkte, in denen der Golf Club Hubbelrath zahlreiche Maßnahmen umgesetzt hat. Zum Beispiel:

  • Entnahme standortfremder Nadelbäume gemäß Landschaftsplan der Stadt Düsseldorf.
  • Neuanpflanzungen heimischer Bäume und Sträucher.
  • Neuanpflanzung alter rheinischer Obstbäume und Erweiterung der bestehenden Streuobstwiesen mit über 350 GPS-kartierten Obstbäumen.
  • Wissenschaftliche Untersuchungen der Vegetation des Ost- und Westplatzes.
  • Offizieller Kooperationspartner des NABU-Stadtverbandes Düsseldorf.
  • Kartierung der Großpilze auf dem Golfplatzgelände.
  • Erweiterung der bestehenden Magerwiesen.
  • Pflege von über 270 Vogel-Nistkästen auf dem Golfplatzgelände, inklusive dreier Schleiereulennistkästen.
  • Pflege von Bienenvölkern sowie Verkauf von clubeigenem Honig.
  • Freilegung und naturnahe Gestaltung ehemals unterirdisch verrohrter Bachläufe.
  • Klimafolgenmonitorings in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt der Stadt Düsseldorf.
  • Nachweis von über 300 Schmetterlingsarten auf dem Golfplatzgelände.
  • Festlegung von Natur- und Umweltschutz in der Satzung des Golfclubs.
  • Drainierung und großflächiger Bodensanierung von Fairwaybereichen.
  • Erweiterung der Fairwayberegnungsanlage.
  • Neubau einer Brunnenanlage zur Grundwassergewinnung für die Bewässerung von Abschlägen, Fairways und Grüns.
  • Umbau der Driving Range mit Abschlaghütten, Scope-Hütte, Flutlichtanlage und Ballfangnetzen.
    Umbau Pitching-Grün.
  • Erweiterung des Biolit-Wegebaus auf Ost- und Westplatz.
  • Etablierung eines Sodengartens.
  • Anschaffung von u.a. Leicht-Fairwaymähern.
    Neubau von Abschlägen mit Trockenmauern.
  • Neuinstallation von Etikette-Tafeln.
  • Renovierung der Blitzschutzhütten mit Genehmigungsverfahren.
  • Bau einer Tankstellenanlage mit Waschplatz für das Greenkeeping.
  • Erarbeitung von Gefährdungsbeurteilungen und Arbeitsanweisungen.
  • Errichtung einer Toilettenanlage auf dem Westplatz.
  • Erhebung der biologischen Wassergüte in Anlehnung an die Europäische Wasserrahmenrichtlinie.
  • Förderung der Totholzstandorte.
  • Erstellung eines Birdiebooks.
  • Erstellung eines Obstsortenbuches.
  • Mitgliedschaft u.a. im Pomologenverein e.V.
  • Veröffentlichung von Berichten zu „Golf Wildlife“ und „Greenkeepers Corner“.
  • Moderne Neugestaltung der Homepage.
  • Laufende Aktualisierung der Facebook-Seite.
  • Ausrichtung der Tagung „Golf & Natur“ im Golfclub.
  • Naturkundliche Exkursionen auf dem Golfplatz.
  • Jährliches Apfelfest in Kooperation mit dem NABU Stadtverband Düsseldorf.
  • Auszeichnung vom Bundesamt für Naturschutz beim Wettbewerb zur Biologischen Vielfalt „Auf die Plätze, fertig, Vielfalt“.
  • Optimierung des Pflegemanagements und der Spielbedingungen.
  • Erhalt des artenreichen Naturlebensraumes.
  • Steigerung des Spiel- und Naturerlebnisses.
  • Kosteneinsparungen durch bewussten Umgang mit Ressourcen wie Wasser, Energie und Pflanzenschutzmittel.
  • Betonung von Naturschutz und Ressourcenorientierung als Werte des Golfclubs und zeitgemäßes Umweltmanagement mit Förderung des Verständnisses für den Erhalt der Natur.
  • Motivation und Weiterbildung der Mitarbeiter.
  • Rechtssicherheit durch strikte Beachtung sicherheitsrelevanter Vorgaben.
  • Verbesserung der Zusammenarbeit mit öffentlichen Behörden und Umweltorganisationen.
  • Qualitätsmanagement als Zeichen des hohen Anspruchsniveaus des Golfclubs.
Scroll Up