European Tour: Hubbelrather Max Kieffer Zweiter nach Stechen bei den Austrian Open.

In den letzten drei Flights der Austrian Open, einem Turnier der European Tour, standen vor dem Finaltag (18.4.2021) die Namen zweier Hubbelrather (zusammen mit Martin Kaymer, der ehemaligen Nr. 1 der Weltrangliste) auf der Startliste:

Im letzten Flight startete Max Kieffer gemeinsam mit Martin Kaymer und dem Spanier Alejandro Canizares. Zwei Flights dahinter Nicolai von Dellingshausen mit dem Österreicher Matthias Schwab und dem Südafrikaner Jacques Kruswijk.

Viele Hubbelrather Mitglieder verfolgten ab 12:23 Uhr im TV oder online das Live-Scoring unserer beiden Spieler.

Nach fulminantem Start (6 unter Par nach 7 Löchern) beendete Max Kieffer nach einer 66-er Runde die Austrian Open auf dem geteilten ersten Platz und musste mit dem Amerikaner John Catlin in das Stechen.

Nachdem viermal das gleiche Loch gespielt wurde, da die Ergebnisse beider Spieler jeweils identisch waren, konnte sich im fünften Durchgang der Amerikaner an dem Par 3 durchsetzen, da Max Kieffers Ball leider im Wasser landete.

Den verdienten Gesamterfolg des sympathischen Hubbelrathers konnte dies nicht schmälern und die gute Gesamtleistung verlängert sich hoffentlich auch weiter in die Saison hinein.

Nicolai von Dellingshausen konnte seiner 65 (7 unter, Par 72) vom Vortag eine 74 folgen lassen (Doppelbogey an der 17) und belegte mit 285 Schlägen den erfreulichen 24. Platz im Gesamtklassement.

Wir gratulieren zu den guten Platzierungen und freuen uns auf ein Wiedersehen mit beiden in Hubbelrath!

Scroll Up