European Tour: Hubbelrather Nicolai von Dellingshausen Zweiter bei der Tenerife Open.

Gestartet mit einer starken 64-er Runde (PAR 71) an Tag eins, gefolgt von einer fulminante 62-er Runde, an Tag drei dann eine 70 und am letzten Tag das Finale: als geteilter Führender – schlaggleich mit dem Finnen Kalle Samooja – ging Nocolai von Dellingshausen auf die letzte Runde und startete auf den ersten neun Bahnen mit zwei unter Par.

Auf den zweiten neun hielt er sein Spiel zusammen und konnte am Ende mit einem Eagle zur 68 (20 unter PAR) einen hervorragenden zweiten Platz im Gesamtklassement erreichen. Sieger wurde der Südafrikaner Dean Burmester mit 25 unter PAR.

Wir freuen uns mit und wünschen ihm, dass er das Momentum für die Canary Islands Championship, die auf dem gleichen Platz (Costa Adeje) stattfindet, mitnehmen kann.

Scroll Up