Hubbelrather Mädchen gewinnen Gold, Silber und Bronze in den Einzelwettbewerben der Deutschen Meisterschaft 2020.

Sophie Witt gewinnt Gold bei den Deutschen Meisterschaften der Mädchen bis 18 Jahre

Es war bisher schon das Jahr der Sophie Witt, jetzt legt sie noch einen drauf: mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse bis 18 Jahren setzte sie einen famosen Schlusspunkt ihrer Saison. Mit drei Runden unter 70 und insgesamt elf unter Par konnte sie sich im Waldsee Golfressort gegen die Verfolgerinnen aus St. Leon-Rot und Hannover durchsetzen.

Alle Berichte, Bilder und Ergebnisse sind unter folgendem Link einsehbar: www.golf.de

Lara Rieke gewinnt Silber bei den Deutschen Meisterschaften der Mädchen bis 14 Jahre

Lara Rieke bei den Deutschen Meisterschaften
Diesmal noch knapp am Loch vorbei – später fielen die Putts: Lara Rieke, GC Hubbelrath (Foto: DGV/sbw)

Mit einer 73-er Runde führte Lara Rieke, aktuelle NRW-Vizemeisterin der AK-14, am ersten Tag das Feld der Deutschen Meisterschaften an und behielt auf den folgenden Runden mit zweimal 79 die Nerven.

Mit vier Schlägen Vorsprung auf Lotte Schuhr aus St. Leon-Rot musste Sie nur der überragend aufspielenden Marie Agnes Fischer vom Münchner GC den Vortritt lassen und konnte sich die Silbermedaillie sichern.

Alle Berichte, Bilder und Ergebnisse der AK-14 und AK-16 sind unter folgendem Link einsehbar: www.golf.de

Emilia von Glahn gewinnt Bronze bei den Deutschen Meisterschaften der Mädchen bis 16 Jahre

Nach dem Gewinn der NRW Meisterschaft der Mädchen bis 16 Jahre im August gelang es Emilia von Glahn ihre gute Form beizubehalten: mit soliden Runden von 71,73 und 72 Schlägen, insgesamt Par, platzierte sie sich sicher vor dem starken Verfolgerfeld und musste nur Charlotte Back aus St. Leon-Rot und Philipa Golan aus Lübeck-Travemünde den Vortritt lassen.

Gemeinsam mit St. Leon-Rot konnte der Golf Club Hubbelrath die meisten Medaillien dieser Deutschen Mädchenmeisterschaften erreichen – wiederum ein toller Erfolg des mehrfach ausgezeichneten Jugendengagements des Clubs, seiner Spielerinnen und Trainer.

Scroll Up