Newsletter April 2020.

Aussicht auf den Fairway im Golf Club Hubbelrath

Liebe Mitglieder,

drei (lange) Wochen sind bis jetzt vergangen, seitdem hat sich einiges im täglichen Leben verändert. Homeoffice, Videokonferenzen, Netflix-Marathons und ausgedehnte Spaziergänge an der frischen Luft – leider ohne Golfschläger – stehen an der Tagesordnung.

In der aktuellen Corona-Lage gibt es kaum eine kompatiblere Sportart als Golf. Man ist an der frischen Luft, jeder hat seine eigenen Spielgeräte, die er üblicherweise auch nicht weiterreicht und „social distancing“ ist eigentlich kein Problem. Hoffen wir darauf, dass die anstehende Ministerkonferenz ein Herz für Golfer hat und wir im Mai zumindest „teilgeöffnet“ wieder spielen können, wie es schon Berufsspielern in mehreren Sportarten möglich ist.

Eine weitere Hoffnung können wir zudem haben: Der gesamte Golfsport kann auch aus dieser Krise gestärkt hervorgehen. Das manchmal noch belächelte Image wird sich teilweise wandeln. Sportliche Bewegung in der Natur wird Teil des Zeitgeistes nach der Corona-Krise.

Für die Mitarbeiter im Club hört die Arbeit natürlich nicht auf. Auch wenn einige Urlaub genommen haben oder Überstunden abfeiern, muss liegen gebliebenes aufgearbeitet werden. Insbesondere werden jetzt alle Stellplatzdaten in der Caddyhalle aktualisiert. Dadurch wird es möglich, einige Trollies an anderen Positionen zu parken. Der neu gewonnene Platz wird genutzt, um Buggies im unteren Caddyhallenbereich, geschützt vor Diebstahl und witterungsunabhängig, zu parken. Diejenigen Mitglieder, deren Stellplatznummer sich verändern wird, werden von uns in den nächsten Tagen persönlich angeschrieben.

Zusätzlich müssen alle Budgets auf der Ausgaben- und Einnahmenseite aktualisiert werden. Hier fahren wir aktuell auf Sicht, können die Zukunft nur antizipieren und verschiedene Szenarien mit gewohnter kaufmännischer Vorsicht durchrechnen.

In einer noch zu erfolgenden Abstimmung mit dem Clubausschuss ist geplant, die LWT-40 Maßnahme für die Fairways im Mai zu verschieben. Einerseits, um in diesen unsicheren Zeiten die Liquidität zu schonen, aber auch im Hinblick darauf, dass bei einer späteren Durchführung Fördergelder mit einbezogen werden können. Sollte es zudem zu einer Öffnung der Golfplätze im Mai kommen, möchten wir Ihnen keine Sperrung des Ostplatzes zumuten.

Bis es wieder so weit ist, um unserem Lieblingssport nachzugehen, können Sie die Zeit nutzen, um sich den Relaunch der Homepage www.gc-hubbelrath.de anzusehen. Wir haben bestehende Inhalte teilweise neu formuliert, „look and feel“ geändert und den Seitenaufbau der inzwischen gut elf Jahre alten Seite modernisiert. Wie jede Homepage ist auch diese nicht statisch, sondern lebt von Anregungen und Veränderungen. Es ist ein fließender Prozess, immer wieder neu und aktuell zu erscheinen. Gefällt Ihnen etwas nicht? Haben Sie Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie uns über das neue Kontaktformular der Homepage, die sich im Bereich von Veranstaltungen, AK´s, social media etc. natürlich weiter entwickeln soll. Denn nur gemeinsam wird man besser.

Und auch auf dem Golfplatz tut sich einiges: Auf den Bahnen 3, 6, 12 und 17 wird die Fairwayberegnung von einer Fachfirma komplettiert und unsere eigenen Greenkeeper haben nach dem Gehölzschnitt des Winters und dem nahtlosen Übergang zu warmen Ostertemperaturen alle Hände voll zu tun. Die Fairways haben an einigen Stellen eine Nachsaat erhalten und die Approachbereiche wurden gesandet.

Der Platz befindet sich schon jetzt in einem sehr guten Zustand, der insbesondere für alle Mitglieder ersichtlich ist, die das Golf Restaurant und Frau Mexner unterstützen und sich täglich ihr Mittag- und Abendessen mitnehmen. Bestellen können Sie neuerdings direkt in der Küche: Herr Baier (Tel.: 0178-4174081) und Herr Vallecillo (Tel.: 01520-4776829) haben die Karte wieder gewechselt, die Sie unter: gc-hubbelrath.de/golf-restaurant.

Bitte nutzen Sie auch umfangreich die Möglichkeit im Onlinebereich des Golfshops, unter golf-life.de, zu bestellen. Frau Ellsiepen wurde die gesamte Sommerware bereits geliefert, Sie berät auch gerne persönlich unter der Rufnummer 02173-1065830.

Für die kommenden Tage empfehlen wir Ihnen „Kurz(spiel)arbeit“ in den eigenen vier Wänden, oder im eigenen Garten.

Im Fokus sollten die so oft ungeliebten Chips und Putts stehen, denn noch ist vermutlich bei den meisten das Kurzspiel-Niveau ausbaufähig. Kontaktieren Sie Ihren Golflehrer oder Golflehrerin und lassen sich Übungen nach Hause senden oder vereinbaren einen Skype- oder Videotermin. Die Kontaktdaten aller Lehrer und Lehrerinnen finden Sie auf der Homepage.
Rüsten Sie sich für den ersten Test auf unseren Grüns! Hoffentlich müssen wir nicht mehr allzu lange darauf warten.

Wir bleiben für Sie auf jeden Fall erreichbar.

Ihr Golf Team Hubbelrath

Scroll Up