Golf fördert die Biodiversität – wir übernehmen Verantwortung für naturnahe Lebensräume und die Artenvielfalt.

Anlässlich des 100. Ordentlichen DGV-Verbandstages am 06. April 2019 hatte der Deutsche Golfverband in das Marriott-Hotel in Frankfurt eingeladen und ein Hearing „Golf und Natur“ veranstaltet. Zum Ende dieses Hearings fand eine Ehrung statt.

Unserem Ehrenmitglied, Herrn Dr. Gerd W. Thörner, wurde für seinen jahrzehntelangen Einsatz für die Belange des Natur- und Umweltschutzes im Golf Club Hubbelrath vom Deutschen Golfverband die Ehrenmedaille überreicht.

Herr Dr. Thörner hat durch seinen konsequenten und unermüdlichen Einsatz wesentlich dazu beigetragen, dass der Golf Club Hubbelrath in Natur- und Umweltschutz eine Vorreiter-Rolle im Deutschen Golfverband übernehmen konnte.

Der Präsident des Deutschen Golfverbandes, Herr Claus M. Kobold, brachte in seiner Laudatio die Anerkennung dieses Lebenswerkes zum Ausdruck und regte bei der Überreichung der Ehrenmedaille die Vertreter der anderen deutschen Golfanlagen an, diesen Einsatz für den Naturschutz zu übernehmen und in der öffentlichen Meinung die Wahrnehmung zu festigen, dass der Golfsport wesentlich dazu beitragen kann, die Biodiversität zu erhöhen und dem Artenschutz den notwendigen Stellenwert zu gewähren.

Lesen Sie die Laudatio des Präsidenten des Deutschen Golfverbandes Claus M. Kobold:

Laudatio: Ehrung Dr. Gerd W. Thörner

Meine Damen und Herren, das Paradies ist nach christlicher Vorstellung der Ort, wo die Menschen zu Anfang ihrer Existenz im Glück lebten. Paradiese sind heute selten geworden und in unserer rauer werdenden Welt mag sich manch einer fragen, wo gibt es noch ein Paradies? Eines liegt mit Sicherheit in Hubbelrath, miterschaffen durch Dr. Gerd W. Thörner. In jahrelanger beharrlicher und fachkundiger Arbeit unter Einbringung privater Ressourcen haben Sie den Golf Club Hubbelrath zu dem gemacht, was er heute ist: die perfekte Symbiose von Golfsport und Naturschutz. Der Höhepunkt Ihres Wirkens war Ihre letztjährige Bewerbung um den DGV-Innovationspreis. Sie haben hier ein Konvolut an Dokumenten eingereicht, das seinesgleichen sucht. Daher möchte ich aus gegebenem Anlass retrospektiv einen kurzen und wahrscheinlich nicht erschöpfenden Blick auf Ihr ehrenamtliches Engagement und Ihre Auszeichnungen werfen:

  • Auszeichnung mit dem „Auenkauz“ der Biologischen Station Haus Bürgel für hervorragendes ehrenamtliches Engagement im Naturschutz,
  • Träger der Ehrennadel in Silber des Naturschutzbund Deutschland (NABU),
  • Auszeichnung der Stadt Düsseldorf im Wettbewerb „Artenvielfalt in der Stadt – erhalten und gestalten!“,
  • Träger des Umweltpreises der Landeshauptstadt Düsseldorf und nicht zuletzt Ehrenmitglied des Golf Club Hubbelrath.

 

Jetzt verstehen die heute Anwesenden besser, dass Ihr Garten Eden der Golf Club Hubbelrath ist. Nur ein paar Kilometer von der Kö entfernt finden Leistungs- wie Freizeitgolfer ein Paradies, in dem sie sich sportlich mit einem anspruchsvollen Platz messen oder einfach auf der Runde entspannen können. Darüber hinaus ist der Golf Club Hubbelrath seit Jahrzehnten bundesweit Vorreiter im Schutz von Tier- und Pflanzenarten und bei der Förderung der Biodiversität. Im Ergebnis ist Ihr Golfplatz heute Düsseldorfs artenreichstes Stadtbiotop, das zahlreichen Insekten, Amphibien, Säugetieren und insbesondere vielen selten gewordenen rheinischen Obstbäumen ein Refugium bietet. Wir verneigen uns vor Ihrem großen Verdienst! Ganz herzlichen Dank im Namen des Golfsports in Deutschland!

Der Golf Club Hubbelrath wird auch in Zukunft Maßnahmen entwickeln und realisieren, die Flora und Fauna auf seiner Golfanlage zu schützen und mit seinem Engagement das Umweltbewusstsein der Golfer zu stärken und zur Nachahmung anzuregen.

Bernhard Voß

Golf Wildlife Archiv:

Scroll Up